Möbellager in neuer Hand

Carina Engstfeld (links) und Gertrud Engstfeld (rechts) haben von Gundula Schneider die Leitung des Möbellagers übernommen.

 

Möbellager in neuer Hand

Neue Verantwortliche gibt es ab sofort im Möbellager. Gertrud und Carina Engstfeld haben die Leitung des Möbellagers von Gundula Schneider übernommen.
Seit 2017 hatte sich Gundula Schneider um das Möbellager von Menschen helfen gekümmert. Doch in der letzten Jahreshauptversammlung wurde sie zur Vorsitzenden von Menschen helfen gewählt und beide Aufgaben zu erfüllen, ist zu viel. Gertrud und Carina Engstfeld kennen sich mit den Aufgaben im Möbellager aus, helfen sie von Anfang an bei Menschen helfen mit.
Geöffnet hat das Möbellager regelmäßig jeden ersten und dritten Samstag im Monat von 11 bis 13 Uhr. „Sachspenden wie Bettwäsche, Handtücher, Kochtöpfe, Pfannen, Geschirr und Möbel benötigen wir dringend. Bekleidung brauchen wir nicht“, informierte Gertrud Engstfeld. Bevor Möbel zum Sperrmüll gegeben werden bittet Gertrud Engstfeld sich mit ihr in Verbindung zu setzen unter 0 23 59-33 11.
Möbel aus dem Möbellager erhalten alle, die vom Sozialamt als Geflüchtete gemeldet werden. Diese Menschen bekommen eine Erstausstattung. „Aber auch Bedürftige bekommen von den vorhandenen Sachen. Sie sollten den Nachweis ihrer Bedürftigkeit mitbringen.“ Bedürftige können auch später sich Dinge aus dem Möbellager aussuchen, das jedoch gegen eine kleine Spende.
Wer mit den Ehrenamtlichen von Menschen helfen ins Gespräch kommen möchte, kann dies beim Stadtfest am 10. und 11. September tun. Dann ist der Verein Menschen helfen mit einem Stand vertreten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen